beziehungsweise.

Eine der ersten großen choreografischen Arbeiten von Annika. Hier konnte sie erstmalig im professionellen Rahmen das Konzept für einen kompletten Tanzabend entwickeln und diesen selbstorganisiert mit vier Kolleg*innen auf die Bühne bringen.

Theater für Niedersachsen (2013)
Tanzabend, Gesamtleitung: Annika Dickel