Wiener Blut

„Es gibt sie, die kongenialen Regieteams, die ein Werk durchdringen, die Intention der Komposition herauszukehren vermögen und ihr dennoch mit traumwandlerischer Unbeschwertheit eine Individualität verleihen, sodass man sich ein Stück gar nicht mehr anders vorstellen mag als in genau dieser Inszenierung. (…) Regie und Choreografie befeuern sich gegenseitig, spielen sich die Bälle zu, liefern Rhythmik und Bewegungen zurück, sodass ein Gesamtbild aus einem Guss entsteht.“ (www.ioco.de/Juli 2024)

Wiener Blut ist die dritte Zusammenarbeit zwischen Regisseurin Geertje Boeden und Annika als Choreografin. Die komische Operette von Johann Strauss (Sohn) feierte im Juni 2024 eine umjubelte Premiere in Rostock.

Volkstheater Rostsock (2024)
Regie: Geertje Boeden
Musikalische Leitung: Eduardo Browne Salinas
Choreografie: Annnika Dickel